Leipzig

Aus Tramperwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leipzig
<map lat='51.34' lng='12.381' zoom='10' view='0' />
Kennzeichen: L
Einwohner: 511.600
Autobahnen: A 9, A 14, A 38
Zusätzliche Informationen: Hitchbase


Leipzig liegt in Sachsen, im Osten von Deutschland.

Raustrampen

In Richtung Norden auf der A 9 (Berlin, Hamburg via A 10 und A 24):

Möglichkeit 1: Normalticket für 2,30 Euro (stand juni 2013). vom Hauptbahnhof mit Tram 9 bis Haltestelle "Wittenberger Str." nach rechts am großen runden Gebäude entlanglaufen, unter der Brücke durch. An der nächsten Ampel nach links, 400 m weiter auf der rechten Seite ist eine Tankstelle. Vor der Tankstelle ist die Trampstelle Erstes Trampschild: "B" für Berlin (Es halten hier öfter nette Leute, die einen zumindest bis zur Autobahn mitnehmen wollen, was aber leider von hier nichts nützt, es sei denn sie nehmen einen bis zur Araltankstelle kurz vor der Autobahn mit)

Wartezeiten: 20 min, 45 min, 10 min

Möglichkeit 2: Alternative für Menschen die lieber Leute ansprechen als mit dem Daumen am Rand der Straße zu stehen. (Diese Tankstelle ist vier Kilometer näher an der Autobahn als die in Möglichkeit 1 beschriebene, weniger Autofahrer_innen bleiben hier in Leipzig): Vom Hauptbahnhof mit oder ohne Ticket für 2,30 Euro (stand juni 2013) die Straßenbahn Nummer 16 in Richtung Messegelände nehmen, aussteigen an der Haltestelle "Hornbach Baumarkt". Dann an der Dübener Landstraße (die Querstraße) am Parkplatz des Baumarkts entlang laufen, sie wird dann nach der Brücke über die Bundesstraße zur Nathusiusstraße, immer geradeaus, dann auf Ztschortauer Straße nach links abbiegen und etwa 300 Meter bis zur Aral Tankstelle "Maximilianallee" laufen.

Der 15-minütige Fußweg vom Tramstop bis zur Tankstelle, die direkt an der B2 liegt, lohnt sich, von hier fahren die meisten Menschen auf die Autobahn.

Wartezeiten: 30 min

Möglichkeit 3: Leipzig West (A9), Bushaltestelle Dölzig B181. Einfach den Bus 131 Richtung Merseburg vom Hauptbahnhof aus nehmen und an der oben genannten Bushaltestelle aussteigen. Der Bus fährt etwa eine halbe Stunde dorthin. Ein Schild mit der Aufschrift B ist notwendig. Wer sowieso im Leipziger Westen startet, kann sich den Bus auch sparen und sich mit einem Schild "A9" oder "Autobahn" auf die Merseburger Straße stellen. Auf Höhe der Hausnummer 109 befindet sich die gleichnamige Bushaltestelle, von der auch oben beschriebene Bus 131 abfährt. Direkt gegenüber ist eine Aral-Tankstelle, gelegentlich hat man dort auch Glück mit Ansprechen, obwohl sie auf der falschen Straßenseite ist. Immer darum bitten, bis zur Autobahn mitgenommen zu werden. Falls die Leute nicht auf die A9 Richtung Norden wollen, unbedingt in Dölzig an der Kreuzung mit der Esso-Tankstelle aussteigen.

Möglichkeit 4: Leipzig West(A9), Schkeuditz West. Ist dieselbe wie nach Süden Möglichkeit 3! Ihr fahrt mit der S-Bahn S3 (nicht S5!, der Umweg hat mich schonmal 1 1/2 weg gekostet) Richtung Halle bis zur Halterstelle Schkeuditz West. Dort lauft ihr dann in Fahrtrichtung auf der linken Seite auf dem Feldweg zum vielleicht 200m entfernten McDonalds/Aral Tankstelle. Hier kann man einfach Leute ansprechen oder ihr habt ein Schild dabei. Es ist auch immer ein wenig Glücksspiel, da Leute eher in den Norden fahren, manchmal aber auch eher gen Süden.

Wartezeit: 45min, 60min, 90min

nächste Trampstation auf dem Weg nach Berlin: A9, Rasthof Köckern Ost


In Richtung Norden auf der B2 (Lutherstadt Wittenberg) oder B184 (Bitterfeld):

Die Trampstelle befindet sich an der B2, Bushaltestelle Gewerbegebiet Podelwitz, Linie 192, stündlich ab Hauptbahnhof oder 25 Minuten Fußweg ab Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 16, ein Schild WB für Wittenberg oder DZ für Delitzsch ist hilfreich.

In Richtung Nordwesten auf der A 14 (Halle (Saale), Magdeburg, Hamburg via A 2 und A 7):

Siehe Möglichkeiten 1 und 2 wie in Richtung Berlin.

Wartezeiten: 30 min

nächste Trampstation auf dem Weg nach Hamburg: A14 Rasthof Plötzetal Ost

In Richtung Süden auf der A 9 (Nürnberg, München, Stuttgart, Frankfurt am Main)

Datei:CraigChristmasHitch.jpg
Santa Claus Craig hitching bus stop near Leipzig West (A9).

Möglichkeit 1 ist Leipzig West (A9), Bushaltestelle Dölzig B181.

Einfach den Bus 131 Richtung Merseburg oder 130 Richtung Markranstädt vom Hauptbahnhof aus nehmen und an der oben genannten Bushaltestelle aussteigen. Der Bus fährt etwa eine halbe Stunde dorthin. Die Trampstelle ist dann auch die Bushaltestelle, bzw. kurz davor, so dass die Autos in der Bushaltestelle halten können. Dort dann nur Lifts auf die Autobahn nehmen, auf gar keinen Fall sollte man sich direkt bis zur Autobahnauffahrt fahren lassen, denn dort gibt es überhaupt keine Möglichkeit zu stoppen und man muss die komplette Strecke wieder zurück laufen!

Durchschnittliche Wartezeit von 10 min Richtung Süden. Ein Schild mit der Aufschrift A9 Süden könnte hilfreich sein.

Möglichkeit 2

2 Zonen-Ticket für 2,10 Euro (1,5 Stunden). Vom Hauptbahnhof mit Tram 3 bis Endstelle in Knautkleeberg. Von dort mit Bus 119 (Mo - Fr: 7.11 / 8.21 / 9.01 / 10.21 / 11.01 / 12.11 / 13.11 / 14.11 / 15.11 Uhr) oder Bus 120 (tägl: 6.59 / 9.21 / 14.41 / 15.51 Uhr und an sächsischen Schultagen zusätzlich: 7.21 / 11.41 / 12.41 / 13.41 Uhr) bis Knautnaundorf "Rundkapellenweg". von dort in Richtung B186, dann die B186 in Richtung Norden entlanglaufen bis zur Autobahnauffahrt der A38, das ist die Trampstelle. Es gibt noch einen zweiten Bus 119, der von selber Stelle abfährt, aber mit dem Ziel "Rehbach". Dieser fährt günstigerweise direkt an der Autobahnauffahrt vorbei, hält dort aber normalerweise nicht. Der Busfahrer meinte aber, wenn man ihn direkt vor Fahrtantritt fragt, würde er einen ausnahmsweise auch direkt an der Ausfahrt rauslassen. Am besten ausprobieren! Von Rehbach zu laufen ist aber auch nicht weit: Die alte Feldstrasse Richtung Westen, vor der Bundesstrasse den Radweg nach links. Erstes Trampschild: "A9" Wartezeiten: 2 min, 10 min, 10 min, 10 min Durchschnittswartezeit: 8 min

Möglichkeit 3

Wer lieber Leute anquatscht: Vom Hauptbahnhof mit der S-Bahn Richtung Halle/Saale Hbf (glaube die fährt immer ab Gleis 6, S 10). Bei Schkeuditz-West (Wichtig, das WEST) raus. Fahrtzeit 20 Minuten. Dann über die Brücke auf die andere Seite der Gleisen laufen und einen kleinen Spaziergang Richtung Autobahn machen - da taucht dann eine Aral-Tanke und ein McDonalds auf - bin gut weggekommen! Wartezeit : 50 min (zu zweit).

S-Bahn Fahrtzeiten hier: http://www.lvb.de/

Die nächste Trampstation auf der A 9 ist der Rasthof Osterfeld West

Möglichkeit 4

Wer ein bisschen Zeit mitbringt kann sich auch die Mühe machen direkt auf die Autobahn zu kommen. Hierzu bis zum Einkaufszentrum Nova Eventis fahren und dann an der A9 entlang Richtung Süden laufen. Nach ca. 1 bis 1 1/2Std. kommt ein kleiner Parkplatz namens "Bachfurt". Diese Möglichkeit habe ich erst einmal probiert und es müsste auch eine Verbindung mit dem Bus nach "Rodden" oder "Pissen" geben, also in nächsten Orte. Man kann andscheinend auch (gefunden mit bahn.de) mit dem RE nach Kötzschau fahren und dann mit dem Rufbus (den man 1.Std vorher anrufen muss) in diese zwei, bestimmt illustren, Dörfer fahren und von dort aus Laufen. Achtung: Da gibts natürlich keine Straße hin. Ihr solltet euch auf darauf einstellen mitten übers Feld zu laufen. Hauptvorteil ist natürlich schon direkt auf der Autobahn zu sein!

In Richtung Süden auf der B2 (Chemnitz, Altenburg):

Wo die Richard-Lehmann-Straße in die Hochstraße der B2 einmündet ist eine sehr günstige Stelle, um nach Chemnitz, Altenburg usw. zu gelangen. Die beste Trampstelle befindet sich auf der Richard-Lehmann-Str. direkt nach dem letzten Haus auf der rechten Seite. Erstes Trampschild: "Borna" Wartezeiten: 10 min, 30 min, 20 min, 45 min, 20 min Durchschnittswartezeit: 25 min Nächste Trampstation: B95 Borna

In Richtung Osten auf der A 14 (Oschatz, Döbeln, Dresden):

Mit der Tram zur Haltestelle Paunsdorfer Allee/Permoser Straße fahren (www.lvb.de/fahrplan). Dann an der Kreuzung Richtung Osten wo es zur Auffahrt geht, hinstellen. Bisher wurden hier nur beste Erfahrungen gemacht :) Trampschild: "DRESDEN"
[Es wundert mich, wie man dort gute Erfahrungen machen kann: Es gibt überhaupt keine Möglichkeit für Autos anzuhalten. Die Tankstelle ein kleines Stück stadteinwärts scheint mehr Sinn zu machen: Karte. Ich werde demnächst von dort trampen und den Text ggf. ändern.]

andere Möglichkeit: Endhaltestelle der Tram 15 in Meusdorf (Im Süden von Leipzig). Von dort weiter stadtauswärts laufen, bis zur nächsten Bushaltestelle vor der Ampel. Das ist die Trampstelle. Erstes Trampschild: "A14" Durchschnittswartezeit: 19 min Nächste Trampstation: A14 Auffahrt "Naunhof"

Raststätten: Muldental Süd, ca. 35 km östlich von Leipzig und Dresdner Tor Süd, ganz kurz vor Dresden

Reintrampen

von der A9 nach Leipzig-West (du wirst gerade in einem LKW mitgenommen):

Von dieser Ausfahrt kann mensch prima nach Leipzig reintrampen. Einfach ca. 200 m Richtung Osten/Leipzig laufen, bis genug Platz zum anhalten ist. cyclebear kommt dort seit vielen Jahren schnell ins Zentrum.

von der A9 nach Leipzig-West (du wirst gerade mit einem PKW mitgenommen):

Es gibt direkt nach der Abfahrt einen breiten Seitenstreifen, wo die Autos bereits wenden können und von wo aus man einfach in die Stadt trampen kann.

Öffentliche Verkehrsmittel in Leipzig

Leipzig hat ein sehr gut ausgbautes Straßenbahnnetz, welches als Hauptverkehrsträger fungiert. Ferner gibt es Buslinien zur Ergänzung und ein ehr dünnes S-Bahn Netz, welches nur einzelne Stadtteile erreicht. Im größten Teil der Stadt gilt eine Tarifzone, es gibt eine Kurzstreckenfahrkarte bis 5 Haltestellen (aktueller Preisstand hier www.lvb.de/tarife/erwachsene)

Das Schwarzfahren in Leipzig ist möglich, da es eher selten zu Kontrollen kommt. Tagsüber kann das Erkennen von Kontrolleuren schwer fallen, da sie prinzipiel in zivil auftreten und teilweise nicht dem 2-Männer-mit-Gürteltaschen-Prinzip entsprechen. Oft kann man sie aber bereits mit ausgepackten Eintippgerät an den Haltestellen sehen. In den Abend- und Nachtstunden kann es dazu kommen, dass private Sicherheitsdienste Kontrollen durchführen oder "absichern". Diese sind dann realtiv leicht an ihren Uniformen an den Haltestellen zu erkennen. Es ist auch schon vorgekommen, dass Polizei den Kontrolldienst "unterstützt" hat. In Leipzig ist es bisher noch nicht zu Haltestellen-Razzien gekommen.