Österreich

Aus Tramperwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge Österreichs Österreich
<map lat='47.3333' lng='13.3333' zoom='6' view='0' country='Austria'/>
Administration
Sprache: Deutsch
Hauptstadt: Wien
Einwohner: 8,316,487
Währung: Euro (€)
Eignung zum Trampen: Good.png (gut)
Zusätzliche Informationen:


Österreich liegt in Westeuropa. Es ist Mitgliedsland der EU und des Schengener Abkommens.

Österreich ist generell nicht schlecht zum Trampen, in Österreich auch als „Autostoppen“ bzw. einfach nur „Stoppen“ bezeichnet.

Österreich ist umgeben von Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Italien, Schweiz und Liechtenstein.

Autobahn

Auf der Autobahn geht's relativ einfach von Raststätte zu Raststätte. Eine Übersicht der Raststätten gibt es beim österreichischen Automobilclub: http://www.oeamtc.at/raststationen/. Rein rechtlich ist es illegal sich als Fußgäner auf der Autobahn aufzuhalten, d.h. beim Stoppen auf Autobahnauffahrten sollte man vor dem großen, blauen Autobahnschild stehen.

Internetzugang

Wenn man selber passende Endgeräte dabei hat kann man an einigen Raststätten oder auch Tankstellen öffentlich nutzbare Zugänge über WLAN - wohl dank der hierzulande nicht vorhandenen Störerhaftung oder ähnlichen Gesetzen direkt und einfach nutzbar, ohne Fußangeln, Reklame und Beschränkungsschikanen.

Trampen in Österreich

Bundesland Hauptstadt
Burgenland Eisenstadt
Kärnten Klagenfurt
Niederösterreich Sankt Pölten
Oberösterreich Linz
Salzburg (Bundesland) Salzburg
Steiermark Graz
Tirol Innsbruck
Vorarlberg Bregenz

weitere wichtige Städte:


Erfahrungen

  • Anonymer Tramper: Wenn du von Muenchen kommst, nicht direkt hinter der Grenze absetzen lassen, lieber noch in D land, an der Grenze zwar viele Trucks aber keiner will dich mitnehmen, weil alle Angst haben wegen Zoll, auf Zoll warten oder mit Eisenbahn nach Triest gebracht werden, ausserdem ist das Benzin in D Land billiger, darum halten kaum PKWs.
  • J.F.: Ich kann dem anonymen Tramper absolut nicht zustimmen. Wenn man von München kommt ist es definitiv am Besten, sich an der Raststätte Walserberg direkt nach der Grenze absetzen zu lassen. Das ist eine sehr große Raststätte, von der einen unzählige LKWs und PKWs mitnehmen können. LKW Fahrer kann man ja auch ansprechen wenn sie den Zoll bereits hinter sich haben. Das einzige Problem ist, dass Österreichs West-Ost Verbindungen aufgrund der Alpen nicht sehr gut ausgebaut sind, bzw. zum Teil Landstraße fahren für Autofahrer mehr Sinn macht (wo trampen schwieriger ist -> von Dorf zu Dorf). Gute Autobahn Verbindungen bestehen von Salzburg nach Villach, Linz und Wien. Wer z.B. von Salzburg nach Graz will sollte es übers Welser Kreuz probieren. Übrigens ist Benzin in Österreich deutlich billiger als in Deutschland, weshalb viele Deutsche zum Tanken nach Österreich fahren. Ich komme aus der Gegend und spreche aus Erfahrung. Viel Spaß!
  • Tramper aus Leidenschaft: "Wer nach Salzburg will, wird ein Problem haben wenn er sich an der Grenze absetzt, weil wer nach Salzburg muss, fährt durch. Wer weiterfahren will ist Walserberg ganz praktisch, z. B. Wien. Ich wurde viel über diversen Grenzen mitgenommen. Die Leute fragen was man dabei hat, aber mit einem netten Lächeln kein Problem.

p. s. Nur in München fragen mich die Leute die ganze Zeit ob ich Drogen dabei habe

Hilfreiche Links