Schweiz

Aus Tramperwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge Schweizs Schweiz
<map lat='46.9' lng='8.2' zoom='7' view='0' width='450px' height='300px' country='Switzerland'/>
Administration
Sprache: Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch
Hauptstadt: Bern
Einwohner: 7.591.400
Währung: Schweizer Franken
Eignung zum Trampen: Good.png (gut)
Zusätzliche Informationen:

Die Schweiz ist ein Land im Westen Europas in den Alpen. Die Schweiz hat gemeinsame Grenzen mit Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und Liechtenstein. Das Land gehört seit Dezember 2008 zum Schengener Abkommen.

Städte

Sprache

Es gibt vier offizielle Landessprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. Im deutschsprachigen Teil der Schweiz ist Hochdeutsch jedoch nur Amts- oder Schriftsprache; geredet wird in zum Teil sehr unterschiedlichen Dialekten, die sogar Deutsche oder Österreicher schwer oder gar nicht verstehen. Gleichwohl verstehen die Deutschschweizer im Regelfall die Hochsprache problemlos, wenn auch einige sie eher als "erste Fremdsprache" verstehen und sich bei ihrem aktiven Gebrauch, gerade Deutschen gegenüber, nicht sehr wohl fühlen. Das Trampen funktioniert in der Schweiz wunderbar.

Die französischsprachigen Gebiete (Romandie) liegen im Westen der Schweiz, Italienisch wird im Kanton Tessin und einigen Tälern im Süden des Kantons Graubünden gesprochen. Die Deutschschweiz liegt im Norden und Osten des Landes.

Trampen

LKWs

Wie in andern Ländern auch dürfen LKWs in der Schweiz nachts von 22 Uhr bis 5 Uhr und an Sonntagen nicht fahren. Im Juli und August gibt es zudem weitere Einschränkungen und somit weniger Fernverkehr als sonst. Ansonsten ist die Schweiz ein beliebtes Transitland um von Norden nach Süden zu kommen.

Strassennetz

Das Schweizer Autobahnnetz gilt als eines der dichtesten der Welt. Autobahnen sind grün/weiss beschildert, Hauptstrassen blau/weiss, Nebenstrassen weiss. Es gibt keine Mautstellen.

Schilder

Die Schweiz ist ein sehr kleines Land und somit die Strecken zwischen den Städten vergleichsmässig kurz. Auch sind die Nummernschilder der Autos nur einem der 26 Kantone zuordbar und nicht einer Stadt. Deshalb könnte sich das Ansprechen von Leuten auf Tankstellen als schwieriger erweisen und Schilder als nützlicher als zum Beispiel in Deutschland.

Eine Liste der Autokennzeichen der Kantone gibt es bei Wikipedia ([1]).

Kennzeichen

Bei Schweizer Kennzeichen stehen die ersten beiden Buchstaben für den Kanton, in dem das Auto gemeldet ist. ZH ist beispielsweise das Kürzel für Zürich, BE für Bern und BS steht für Basel(-Stadt). Achtung: Der Kanton ist meist um einiges größer als die häufig namensgebenden Hauptorte.

Trampen Rheintal <-> Deutschland

Im Rheintal verlaufen zwei Autobahnen parallel: Die Schweizer A13 und die österreichische Rheintalautobahn. Wenn man aus Richtung Süden/Italien kommt, ist man im Regelfall auf der A13 und wenn man nach Deutschland möchte, muss man durch ein kleines Stück Österreich. Nur die österreichische Autobahn hat eine direkte Verbindung an die deutsche A96.

Möchte man von Italien nach Deutschland über das Rheintal fahren, muss man beachten:

  • Es gibt keine direkte Verbindung der schweizerischen und der österreichischen Autobahn.
  • Die österrichische Autobahn ist mautpflichtig. Viele Autofahrer im Transit Schweiz-Deutschland sparen sich die Maut und fahren daher quer durch das Stadtgebiet von Bregenz. Die Strecke verläuft so: Abfahrt St. Margarethen (CH/A13) ab, dann über Höchst (A), Hard (A) und Bregenz (A) bis Lindau (D). Einige hundert Meter hinter der Grenze Österreich/Deutschland geht es wieder auf die deutsche Autobahn (A96). Direkt entlang dieser Route gibt es drei oder vier Tankstellen, die im Regelfall gut besucht sind.
Applications-office.svg Dieser Artikel ist unvollständig und braucht dringende Bearbeitung. Falls du etwas über das Thema dieses Artikels weisst, sei es dass du dort selbst einmal getrampt oder langgekommen bist, oder was auch immer, bist du herzlichst eingeladen um neue Informationen hinzuzufügen. Andere Tramper werden es dir danken!