Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Aus Tramperwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
<map lat="47.936713420162" lng="7.9716722033605" zoom="9" view="0" float="right" />
Kennzeichen: FR
Einwohner: 251.300
Sitz: Freiburg im Breisgau
Autobahnen: A5, A862


Die Kreisstadt vom Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald ist Freiburg im Breisgau.

Der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald wird begrenzt im Norden von dem Landkreis Emmendingen, im Nordosten von dem Schwarzwald-Baar-Kreis, im Südosten von dem Landkreis Waldshut und im Süden von dem Landkreis Lörrach. Im Westen, jenseits des Rheins, schließt das französische Departement Haut-Rhin an. Die kreisfreie Stadt Freiburg im Breisgau wird von dem Landkreis eingeschlossen.

Autobahnen

Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald gibt es die A5, sie führt von Frankfurt am Main nach Basel. Die A862 ist nur 400 Meter lang, sie führt von dem Autobahndreieck Neuenburg zur französischen A36.

Autobahnraststätten

Im Bereich des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald gibt es zwei Autobahnraststätten: in Fahrtrichtung Süden zwischen den Anschlussstellen Freiburg im Breisgau-Nord und Freiburg im Breisgau-Mitte die Raststätte Schauinsland und in Fahrtrichtung Norden zwischen den Anschlussstellen Bad Krozingen und Freiburg im Breisgau-Süd die Raststätte Breisgau.

Bundesstraßen (B3, B31, B315, B317, B500)

Die B3 führt von Weil am Rhein nach Freiburg im Breisgau und dann weiter nach Emmendingen, südlich von Freiburg kann man auf ihr im Zwischenortsverkehr trampen, nach Weil am Rhein kommt man jedoch nicht. Die B31 führt von Colmar über Breisach am Rhein zur Anschlussstelle Bad Krozingen an der A5, und dann wieder von der Anschlussstelle Freiburg im Breisgau-Süd nach Geisingen an der A81. Auf ihrem Westabschnitt kann man in Richtung Freiburg im Breisgau gut trampen, wegen ihrer Linienführung kommt man eben auch sehr gut auf die Autobahnraststätte Breisgau zur Weiterfahrt auf der A5 in Richtung Norden. Von Freiburg im Breisgau aus ist sie weniger gut zu erreichen. Auf ihrem Ostabschnitt ist sie zwar sehr gut trampbar, es gibt aber auch nur wenige Stellen, wo man stehen kann. In Richtung Osten: in Freiburg an der Schützenstraße kurz vor dem Tunnel, an der Bushaltestelle Blechschmiede (900 Meter nach dem Ende der Kraftfahrzeugstraße, erreichbar vom Bahnhof Himmelreich aus) und dann erst wieder in Löffingen an der Tankstelle. In Fahrtrichtung Westen nur in Löffingen gegenüber der Tankstelle. Im Bereich Titisee-Neustadt gibt es nur höhenungleiche Anschlussstellen, bei denen man teilweise auch nicht an der Auffahrt stehen kann. Ebensowenig kann man im Bereich der Abzweigung mit der B317 stehen, die nächste verfügbare Trampstelle ist dort erst vier Kilometer südlich an der Kreuzung mit der B315. Die B315 führt vom Titisee zur B314 nahe Stühlingen. Die B317 führt von der B31 bei Titisee-Neustadt am Feldberg vorbei nach Lörrach, an ihrem Anfang, bei der Abzweigung von der B31, kann man nicht stehen. Die B500 führt von Hinterzarten über Furtwangen nach Triberg, sie ist vornehmlich eine Touristenstraße und wird sonst wenig befahren.

Landstraßen

Über das Trampen auf untergeordneten Landstraßen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald ist nichts bekannt.

Orte

Für die Kreisstadt siehe besonderen Artikel Freiburg im Breisgau.

ÖPNV

unwichtig