Tirol

Aus Tramperwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tirol ist eine Region in Mitteleuropa in den Alpen, die sich vom Westen Österreichs bis in den Norden Italiens erstreckt. Es grenzt im Westen an das Bundesland Vorarlberg, im Norden an die Bundesrepublik Deutschland (Bayern), im Osten an die Bundesländer Salzburg und Kärnten, im Süden an Italien und im Westen an die Schweiz.

Regionen

Das österreichische Bundesland Tirol besteht aus 9 Bezirken und die Region Trentino-Südtirol aus 10 Talbezirken:

Tirol (Bundesland)

Südtirol

Städte

Klima

Tirol gehört zum kühlgemäßigten, mitteleuropäischen Klimabereich, die meisten Niederschläge fallen im Sommer. Die Sommer sind kurz und relativ kühl, die intensive Sonneneinstrahlung, die mit der Höhe zunimmt, täuscht über die niedrige Lufttemperatur hinweg. Häufig tritt ein rascher und kräftiger Wetterumschwung ein, worauf sich Bergwanderer besonders einstellen müssen.

Ein alpines Wetterphänomen ist der Föhn, der entsteht, wenn Süd- bzw. Nordwinde den Alpenhauptkamm überqueren. Im Staugebiet, wo die Luftmassen aufsteigen, regnet es, auf der anderen Seite des Gebirges - im Föhngebiet - ist das Wetter meist schön und die Luft klar, solange der Föhn weht. Innsbruck ist ein bekanntes Südföhngebiet mit durchschnittlich 64 Föhntagen im Jahr. Vermehrt tritt der Föhn im Frühjahr und Herbst auf, oft böig und orkanartig.

Sprache

Die Landessprache in Nord- und Ostirol ist Deutsch. Allerdings wird in den einzelnen Regionen im Dialekt gesprochen, welcher oftmals nur schwer zu verstehen ist. In Südtirol sind zwei Drittel der Bevölkerung deutschsprachig, über ein Viertel hat Italienisch als Muttersprache und ein kleiner Bevölkerungsanteil im Dolomitengebiet spricht Ladinisch.

Anreise

Zwei Autobahnen durchziehen das Land Tirol. Die Inntal Autobahn A12, welche von Kufstein durch das Inntal in den Westen führt und die Brenner Autobahn, welche sich von Innsbruck Richtung Süden zieht.

Die Region Trentino-Südtirol ist sowohl über die Brenner Autobahn als auch über den Reschenpass zu erreichen.

Sicherheit

Die Kriminalitätsrate in Tirol ist sehr niedrig. Ein leicht erhöhtes Risiko, Opfer von Taschendieben oder Fahrraddieben zu werden, herrscht in den Städten. Daher empfiehlt es sich, die Fahrräder immer abzuschließen, sobald man sie aus den Augen lässt.

Gesundheit

In Tirol gibt es keine Probleme mit Nahrungsmitteln und Wasser. Grundsätzlich ist das Wasser überall trinkbar.