Landkreis Ostallgäu

Aus Tramperwiki
Version vom 14. Februar 2012, 22:26 Uhr von GeorgDerReisende (Diskussion | Beiträge) (neue Seite Landkreis Ostallgäu)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Erde > Europa > Deutschland > Bayern > Landkreis Ostallgäu
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Landkreis Ostallgäu
<map lat="47.80" lng="10.652787816783" zoom="10" view="0" float="right" height="600" />
Kennzeichen: OAL
Einwohner: 133.900
Sitz: Marktoberdorf
Autobahnen: A7, A96


Die Kreisstadt vom Landkreis Ostallgäu ist Marktoberdorf.

Der Landkreis Ostallgäu wird begrenzt im Westen vom Landkreis Oberallgäu, im Nordwesten vom Landkreis Unterallgäu, im Norden vom Landkreis Augsburg, im Nordosten vom Landkreis Landsberg am Lech, im Osten vom Landkreis Weilheim-Schongau, im Südosten vom Landkreis Garmisch-Partenkirchen und im Süden vom Österreichischen Bundesland Tirol. Der Landkreis Ostallgäu schließt die kreisfreie Stadt Kaufbeuren vollständig ein.

Autobahnen

Durch den Landkreis führt die A7 von Füssen über Kempten nach Ulm. Ganz im Norden wird der Landkreis von der A96 durchquert, sie führt von Memmingen nach München.

Autobahnraststätten

Im Landkreis Ostallgäu gibt es keine Autobahnraststätten.

Bundesstraßen (B12, B16, B17, B309, B310, B472)

Die B12 führt von Buchloe an der A96 an Kaufbeuren und Marktoberdorf vorbei nach Kempten. Die B16 führt von Mindelheim über Kaufbeuren nach Marktoberdorf und dann weiter nach Füssen. Die B17 führt von Landsberg am Lech über Schongau nach Füssen und dann nach Reutte in Österreich. Die B309 führt von Pfronten-Weißbach zur Österreichischen Grenze bei Pfronten. Die B310 führt von Oberjoch nach Füssen. Die B472 führt von Marktoberdorf über Schongau nach Weilheim in Oberbayern.

Landstraßen

Über das Trampen auf untergeordneten Landstraßen im Landkreis Ostallgäu ist nichts bekannt.

Orte

Für die Kreisstadt siehe besonderen Artikel Marktoberdorf.

ÖPNV

unwichtig