Japan: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Tramperwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Bot: Ergänze: es:Japón, fr:Japon)
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
[[en:Japan]]
 
[[en:Japan]]
 +
[[es:Japón]]
 +
[[fr:Japon]]

Version vom 15. Januar 2016, 00:40 Uhr

In Japan ist es meiner Erfahrung nach eher schwierig zu trampen, da es dort im allgemeinen absolut nicht üblich ist und es eine gewisse "Scheu" vor Ausländern gibt. Ich bin anfangs mit dem "Endziel" auf meinem Schild getrampt, ohne Erfolg. Ich hab dann immer die nächste große Stadt drauf geschrieben, das hat auf jeden Fall besser funktioniert da die Fahrer dort glauben du suchst nach jemandem der dich genau dorthin mitnimmt und das Etappen-Trampen außer Acht lassen.

Wie gesagt, die kennen das dort eigentlich gar nicht und wenn dann nur von verrückten Ausländern. Ich wurde auch ausschließlich von Ausländern oder Japanern mit viel Auslandserfahrung mitgenommen.

Direkt wegen einer Mitfahrgelegenheit ansprechen würde ich eher niemanden, das gilt als aufdringlich und unhöflich (auch wenn man vermutlich teilweise Erfolg damit hätte da Japaner extrem hilfbereit und oft zu höflich sind um abzulehnen auch wenn sie sich mit der Situation nicht wohl fühlen). Kann sein das es sich aus dem Gespräch (wenn man z.B. ganz allgemein nach dem Weg fragt) heraus ergibt das einem angeboten wird ein Stück weit gebracht zu werden. Also immer schön erzählen was man so vorhat.

Da die meisten Japaner kein oder nur schlecht English sprechen ist es absolut von Vorteil sich ein paar Standard-Sätze aufzuschreiben oder gleich auswendig zu lernen (Japanisch ist leichter als man denkt, also keine Angst) wie z.B.: "Fahren sie nach...", "Können sie mich mitnehmen?" ...

Ganz wichtig: Die Ortsnamen in den jeweiligen Kanji-Schriftzeichen aufs Schild schreiben! Lateinische Buchstaben können die meisten Japaner entweder gar nicht oder nur schwer im vorbeifahren lesen.