Hauptmenü öffnen

Burgauer See

Raststätte Burgauer See
in Bayern an der Autobahn E 52 / A 8 / ...
aus Richtung in Richtung
<map lat='48.412368' lng='10.423751' zoom='14' view='4' />
Merkmale
Autobahnübergang
Einrichtungen: Tankstelle, Rastanlage, Dusche, Campingplatz, See, Faxgerät, Geldautomat
Eignung zum Trampen: Good.png (gut)

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Burgauer See ist eine kleine aber sehr hübsche Raststätte an der Bundesautobahn 8 und liegt zwischen Augsburg und Ulm. Die Raststätte ist einseitig und liegt an der Seite der A8 in Richtung Westen. Die Umgebung läd zu einer längeren Pause ein, da sich unmittelbar an der Raststätte ein kleiner See befindet. Auch ein Campingplatz ist vorhanden. Zum Erfrischen gibt es außer dem See auch noch eine Dusche und eine Rastanlage mit Restaurant.

Trampbarkeit

Die Raststätte eignet sich sehr gut um die A8 weiter in Richtung Westen (Stuttgart) zu trampen. Es ist außerdem der letzte Rasthof vor dem Autobahnkreuz Ulm / Elchingen, welches die A8 mit der A7 verbindet. Es ist sinnvoll in Burgauer See umzusteigen, wenn man auf die A7 wechseln will. Man findet aber auch relativ gut jemanden der die A7 Richtung Norden (Würzburg) fährt. Richtung Süden habe ich keine Erfahrungswerte.

Zum Trampen stellt man sich am besten ans Ende der Raststätte, weil dort erst eine lange gerade Straße entlang führt, bevor die eigentliche Auffahrt kommt. So erwischt man nicht nur die Leute von der Tankstelle, sondern auch die, die vom Campingplatz oder aus der Rastanlage kommen. Will man die Autobahn wechseln, sollte man das am besten mit einem Schild wie z.B. „A7 NORD“ anzeigen.

Erreichbarkeit von außen

Von Burgau aus führt die Verlängerung der Karlsbader Straße direkt am Campingplatz der Raste vorbei. Man kann das Stück von Burgau aus gut laufen (1 km). Von Scheppach führt die Messerschmittstraße aus dem Ort raus, unter der Autobahn durch und dann am Rasthof vorbei. Auch hier kann man bequem laufen (1,5 km).

Weblinks