Ljubljana

Aus Tramperwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ljubljana
<map lat='46.06' lng='14.51' zoom='11' view='3' float='right'/>
Einwohner: 279.000
Autobahnen: A1, A2
Zusätzliche Informationen:


Ljubljana (dt. Laibach) ist die Hauptstadt von Slowenien, eine der kleinsten und schönsten Hauptstädte Europas.

Raustrampen

Aus Ljubljana herauszutrampen ist in alle Richtungen relativ einfach, wenn man sich an den Autobahnauffahrten stellt.

Richtung Norden (Maribor, Österreich)

Nimm von der Hauptstraße westlich des Bahnhofes (Dunajska Cesta) einen Bus der Linien 6, 8 oder 10 Richtung Norden. Steige nach 15 Minuten Fahrt an der Haltestelle „Smelt“ aus, wenn das „World-Trade-Center“-Gebäude zu sehen ist. Vor Dir ist nun die Autobahn zu sehen. Stelle Dich mit einem Schild bei der ersten Rechtskurve an die Auffahrt.

Richtung Nord-Westen (Kranj, Villach (Österreich))

Im Nord-Westen gibt es eine Autobahn Richtung Kranj (dt.: Krainburg) durch den Karawanken-Tunnel (slowenisch: Predor Karavanke) oder über den Pass über die Grenze nach Villach (slow.: Beljak) in Österreich und weiter auf der Tauern-Autobahn nach Salzburg und weiter nach Deutschland. Dies ist der Weg, den die meisten der zahlreichen deutschen Touristen von und zur kroatischen Küste nehmen.

Es gibt eine große Straße, die von der Ringstraße/-autobahn abgeht und die Stadt in Richtung Nord-Westen verlässt. An dieser Straße befindet sich auch eine große Tankstelle, die 24 Stunden am Tag geöffnet hat und wo man Autofahrer fragen kann. Etwas außerhalb der Stadt an einer Kreuzung beginnt rechterhand die Autobahn. Kurz davor genau hinter einer Bushaltestelle ist ein guter Stehplatz. Er liegt an der Endhaltestelle der Buslinie 1 Richtung Vizmarje. Seit kurzem wurde hier von Anwohnern eine Tramperhaltestelle mit Schild und Parkbank eingerichtet.

Richtung Süden (Koper, Rijeka, Italien)

Nimm einen Bus der Linie 6 aus dem Stadtkern (Dunajska cesta, Kongresni trg) Richtung Süden bis zur letzten Station (Dolgi most). Dort liegt zur Linken die Auffahrtsspur zur Autobahn. Es gibt dort auch einen Eingang zum Parkplatz eines kleinen Hauses. Stelle Dich dort mit einem Schild an die Seite. (Du wirst sehen, wo sich alle anderen hinstellen...)

Richtung Süd-Osten (Novo mesto, Zagreb)

Nimm von der Stadtmitte aus (Slovenska Cesta, Haltestelle "Pošta") einen Bus der Linie 3 in Richtung "Rudnik" (Süden) und steige an der letzen Haltestelle. Vor Dir befindet sich nun die Autobahnauffahrt nach einer Linkskurve. Überquere die Straße und auf der Seite der Auffahrt, zu Deiner Linken, ist eine Asphaltfläche, an der alle Autos vorbeifahren; dort kannst Du Dich gut hinstellen und trampen.

Beachte: Falls Du Richtung Novo mesto trampst, gib acht, dass Du es an der Auffahrt versuchst (die Linkskurve) und nicht an der alten Straße, die weiter geradeaus führt.

Übernachten

Es ist möglich im oberen Teil des Tivoli-Parks zu übernachten, der sich zu Fuß eine halbe Stunde vom Stadtkern befindet. Der Boden ist nicht wirklich flach hier, doch wenn man gut sucht sollten sich nette Plätze finden lassen, die ruhig, sauber und sicher sind.

Externe Verweise

WikipediaW.png Wikipedia bietet weitergehende enzyklopädische Informationen zu Ljubljana