Diskussion:Fahrtkosten

Aus Tramperwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lasst uns mal dies weiterentwickeln und vielleicht dann auch einen Bogen entwerfen mit welchem diese einfach deklariert werden könne... ;) Hier sind noch ein paar Infos zur normalen Definition (http://www.etp24.de/lexikon/artikelanzeige.php?artikel=Fahrtkosten%2C+Definition%2C+2005-2007). --Alex 10:03, 22. Okt. 2008 (UTC)

Hmm, ich habe glaube ich noch nie einem Fahrer etwas an der Raste ausgegeben. Bei den Preisen käme mich die Fahrt dann ja auch kaum billiger als eine Mitfahrgelegenheit. Meine Fahrtkosten bestehen eigentlich nur aus Bus-/Tram-Tickets zu Trampstellen hin, oder von Ausfahrten zu meinem Endziel. --MrTweek 10:20, 22. Okt. 2008 (UTC)
Ja, die Kosten kommen natuerlich noch dazu. Zu dem Vergleich mit der Mitfahrgelegeheit, ich hoffe es sind nicht nur Kostengruende die dich trampen lassen. Die Definition und Deklaration ist ja auch nicht ganz ernst gemeint, da die Ausgaben ja gering sind. Aber wenn ich jemanden mit nem Kaffee ne Freude machen kann, dann tue ich das. Auch im Fall, dass die Fahrt dann so teuer ist wie bei der Mitfahrzentrale (was sie trotzdem nicht ist und man bekommt ja auch oft was ausgegeben), waere meiner Meinung nach das Geld beim Trempermitnehmer (der ja ohne Erwartungen mitnimmt und sich dann freut, wenn er noch etwas bekommt) einiges besser angelegt als bei den meisten Leuten von der Mitfahrzentrale und ich wuerde es keine Minute bereuen. --Alex 15:10, 22. Okt. 2008 (UTC)
Da stimme ich dir zu. Ich frage mich nur, wieviele Leute dass denn ausser dir machen. Habe es bisher von niemandem gehört. Geld sparen ist sicherlich für die meisten Leute der Grund zum Trampen, und auch für mich war es das oft. Wenn ich mir den 3-Euro-Kaffee nicht leisten kann, spielt es keine Rolle ob ich das Geld da für sinnvoll ausgegeben sehe. --MrTweek 15:50, 22. Okt. 2008 (UTC)
Hm, nette Grundsatzdiskussion ;) Ich fuer meinen Teil trampe eigentlich aus dem Grunde, weil es immer wieder aufs neue spass macht, - der soziale teil, alle moeglichen gesellschaftsschichten zu treffen. Ich denke da erzaehl ich euch nichts neues. Ebenso koennte ich mir die 30 Euro Zugkosten - mittlerweile fast jedes Wochenende - nicht leisten, deswegen ist das trampen nach hause auch eher 'notgedrungen', aber nicht der grund der gewaehlten fortbewegung. im prinzip koennte ich auch mit anderen studenten mitfahren, die ich kenne, aber das will ich dann auch wieder nicht, da juckt der daumen doch zu sehr. also, zum ausgeben...auf kurzen trips kommt man irgendwie nie zu der gelegenheit, aber bei laengeren trips gebe ich den fahrern auch gerne mal einen aus, besonders wenn man einen lift ueber mehrere stunden hat und zwischenstopps macht, ist es immer nett mal ne flasche wasser, nen tee oder sonstiges fuer den fahrer zu holen. so zumindest hab ich es u.a. auf laengeren trips in bulgarien/der tuerkei gemacht, wobei man dort eher selbst das objekt der gastfreundschaft ist und manchmal unfreiwillig ueberhaeuft wird mit tee, essen und weiss noch was. ich finde die idee gut, die vor kurzem irgnedwo hier (beim 888 project?) aufgegriffen wurde, um den fahrern postkarten von seinem erreichten ziel aus zu schicken. sind denke ich nette anekdoten, wenn man einen tramper mitgenommen hat fragt der fahrer sich wahrscheinlich schon ob der/die es am tage noch rechtzeitig geschafft hat, etc usw. :) ist natuerlich auch manchmal bloed im auto nach der adresse zu fragen, koennte eventuell falsch verstanden werden. --Platschi 18:37, 22. Okt. 2008 (UTC)
Links oder Rechts, ich bin fuer die Mitte! Ich denke es ist ein Zusammenspiel von vielen Dingen und die Punkte haben alle ihre Berechtigung. Trotzdem, Transportion hat ihren Preis, so oder so... Und wenn man etwas bekommt, dann sollte man dies nicht als Selbstverstaendlich hinnehmen – das ist zumindest meine Meinung, deshalb wuerde ich weder das Geben noch das Bekommen als Pflicht und Standard sehen. Trotzdem ist es klasse (und auch wichtig) dies auf beiden Seiten ein wenig zu bewerben und zu foerdern... Also warum nicht ein Deklarationsformular fuer die Tramper die sich diese Ausgabe nicht leisten koennen? Das regt doch zum Nachdenken an.
Das mit den Postkarten ist eine klasse Idee! Ich hatte mal ne Zeit in der ich meine Fahrer auf Postkarten die Moeglichkeit gab etwas zu schreiben. Diese Selektion von Spruechen ging dann an meine CS/HC Hosts... Genau so koennte man es ja auch fuer die Fahrer machen: "Bitte hier 5x irgendetwas drauf schreiben und hier ihre Adresse hinterlassen! Vielen Dank!" --Alex 10:21, 25. Okt. 2008 (UTC)