Jahreszeit

Aus Tramperwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jahreszeiten (besonders die damit einhergehenden Unterschiede in den Temperaturen sowie der Dauer des Tageslichts) wirken sich auf dein Leben als Tramper und deine Mitnahmechancen aus – z.B. durch bessere Chancen bei längeren Tageslichtzeiten. Je näher den Polen, desto ausgeprägter fallen die Jahreszeitenwechsel aus. Je nach Jahreszeit sind angepasste Kleidung und andere Ausrüstung angebracht.

Sommer

  • Eventuell mehr Trinkwasser mitnehmen
  • Schütze deine Haut mit entsprechend starker Sonnencreme
  • Eine Sonnenbrille ist sinnvoll, falls du dich mit dem Gesicht in die Richtung stellen muss, aus der die Sonne scheint
  • Bei starker Sonneneinstrahlung ist es sinnvoll eine Kopfbedeckung zu tragen
  • Falls du mit längerer Wartezeit rechnest, stell dich lieber in den Schatten, auch wenn der Platz evtl. etwas schlechter ist
  • kühle dich unter Wasserhähnen, in Seen oder ähnliches regelmäßig ab, wenn die Hitze zu groß ist und die Möglichkeit besteht

Winter

Trampen kann im Winter ziemlich schwierig und anstrengend sein, aber trotzdem richtig Spaß machen.

Essentielle Regeln

  • Wichtigste Regel: Trage warme Kleidung und achte darauf, dass deine Füße trocken und warm bleiben!
  • Wenig Sonnenlicht: Je näher an den Polen, desto kürzer sind die Tage im Winter. (Selbst in Deutschland ist es teilweise schon abends 5 Uhr stockduster). Man sollte seine Routen also zu dieser Jahreszeit genau planen und eventuell mit einigen Kilometern weniger zufriedengeben, als es an manchen Tagen im Sommer möglich ist.
    • eventuell sollte man bei längeren Nächten mit heller Kleidung und reflektierendem Zeug für bessere Auffälligkeit sorgen
  • Es ist sinnvoll sich während des Trampens an Raststätten bzw. Tankstellen aufzuhalten. Dort kann man sich aufwärmen und die Leute direkt ansprechen.
  • Falls es für dich unmöglich ist das Trampen an Auffahrten oder der Straße zu vermeiden, besorge dir eine Taschenlampe um dich selbst und dein Schild zu beleuchten. Versuche am Besten dir einen Ort mit Straßenbeleuchtung zu suchen.
  • Trockene kalte Luft ist nicht schlimmer als feuchte Luft.
  • Einige Leute bevorzugen das Schalenprinzip, sich wie eine Zwiebel warm anzuziehen, um falls nötig etwaige Schalen auszuziehen. Es gibt aber auch Tramper, die dieses Prinzip nicht bevorzugen. Das Schalenprinzip scheint nervig zu sein, wenn man in gut beheizten Fahrzeugen mitfährt. Bei kurzen Fahrten müsste man sich dann andauernd an- und auskleiden. Für kürzere Routen ist es also eventuell besser, zwei bis drei richtig dicke, warme Kleidungsstücke anzuziehen, um das ständige an- und ausgekleide vorzubeugen.

Zusätzliche Ausrüstung im Winter

Beim Trampen im Winter können die Temperaturen verdammt niedrig fallen. Im Falle von längeren Wartezeiten, schlechtem Wetter und ähnlichem, versichere dich vorher mit folgender Ausrüstung (zusätzlich zu gewöhnlichen Dingen, die hier beschrieben sind):

Stiefel (die Füße warm zu halten ist extrem wichtig!)
  • Zusätzlich zu substanziellen (Leder-) Stiefeln kann man ebenso Plastikstiefel oder wärmeisolierende Stiefel (z.B. Sorel Bighorn, bis −40 °C) in Betracht ziehen.
Basis-Schichten (keine Baumwolle)
  • Thermounterwäsche
  • Thermounterhemd

Andere wichtige Dinge:

  • Wind- und wasserfeste Jacke, vorzugsweise mit einer Kapuze
  • Wärmeisolierende Handschuhe
  • Pullover

Optional:

  • Handwärmer
  • Wärmeisolierende Wasserflasche (Thermoskanne)
  • Wenn man viel in ländlichen Gegenden trampt, fernab von Städten und Tankstellen, erwäge die Anschaffung eines kleinen Gaskocher.
  • falls es extrem kalt ist, können fetthaltige Cremes oder ähnliches das schmerzhafte Aufspringen von Lippen und Haut vorbeugen

Reisen durch verschiedene Klimazonen

Galerie


Applications-office.svg Dieser Artikel ist unvollständig und braucht dringende Bearbeitung. Falls du etwas über das Thema dieses Artikels weisst, sei es dass du dort selbst einmal getrampt oder langgekommen bist, oder was auch immer, bist du herzlichst eingeladen um neue Informationen hinzuzufügen. Andere Tramper werden es dir danken!