Gastfreundschaftsnetzwerk

Aus Tramperwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gastfreundschaftsnetzwerke (engl. hospitality exchange network) sind über ein Medium wie eine Website (Internet) oder Verzeichnisse in Buchform organisierte Netzwerke von Menschen, die Gastfreundschaft (meist in der Hauptsache Übernachtungsmöglichkeiten) gewähren und/oder in Anspruch nehmen können und wollen.

Damit benötigen Reisevorbereitung bzw. die Planungsphase beim Trampen ein Bisschen mehr Zeit, die Netzwerke sind aber sehr wertvolle Ergänzungen beim Reisen. Ähnlich wie beim Trampen selber ergeben sich oft spannende neue Kontakte...

Manchmal gibt es Treffen bei denen sich bis Hunderten von Mitgliedern treffen. (CouchSurfing meetings, hospitalityclub gatherings)

Externe Verweise

  • CouchSurfing (CS) ca 2.700.000+ Mitglieder, eher oligarch organisiert, eher Nord-Amerika-lastig, großer Zulauf.
  • Hospitality Club (HC) – 328.000+ Mitglieder, diktatorisch organisiert, eher Europa-lastig, da auch dort entstanden..
  • BeWelcome – Eine offene Alternative zu CouchSurfing und Hospitality Club. 9000+ Mitglieder
  • Global Freeloaders – hat zwar keinen sonderlich aufregenden Internetauftritt, aber es ist leicht über diese Seite Nachrichten an viele Mitglieder gleichzeitig zu schicken und die Mitglieder kontaktieren dich einfach per Email, manchmal einfach und schnell um im letzten Augenblick noch ein Quartier zu bekommen. Allerdings fehlen übersichtliche Profile und Kommunikation die Website und machen diese Seite etwas weniger sicher.
  • Pasporta Servo Wer Esperanto kann findet hier bei über 2000 Menschen weltweit Übernachtungsmöglichkeiten. Schwerpunkt Europa, aber auch Japan und Nord/Südamerika. Wer schon ein paar europäische Sprachen kennt, kann sich Esperanto sehr schnell aneignen.

Papierbasiert: