Fachbegriffe

Aus Tramperwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt

Wenn sich Personen mit einem Thema intensiver auseinander setzen, eignen sie sich autonmatisch Fachbegriffe an um Dinge genauer oder einfach zu benennen. Leien fällt es meist eher schwer Dialoge zu folgen die voll sind mit Worten, die sie nicht verstehn. So kann es Beispielsweis passieren, dass ein Tramper seinem Fahrer die tollsten geschichten erzählt, der Fahrer aber gar nicht mit kommt weil ihm viele beriffe nicht geläufig sind. In solch einem Fall hilft Sensibilität um Unannehmlichkeiten vorzubeugen.

"Trampen"

Von Region zu Region oder in unterschiedlichen Kulturkreisen gibt es die unterschiedlichsten Worte für den Begriff "Trampen"

Trampen, TramperIn

Trampen stammt von dem Wort Tramp ab. Der Tramp ist eine US-amerikanische Sozialfigur, die verwandt ist mit dem Hobo. Tramps waren zunächst Wanderarbeiter oder Tagelöhner, der Begriff „to tramp“ bedeutete zunächst im Englischen auch so viel wie wandern. Der Tramp suchte aber meist keine feste Anstellung, sondern nur Gelegenheitsjobs.

(per) Anhalter

Der wohl geläufigste deutschsprachige Begriff.

Autostopp

Dieser Begriff ist im südlichen deutschsprachigem Raum wie der Schweiz geläufig

Hitchhiking, Hitchhiker

Der englische Begriff für Trampen bzw TramperIn. Wörtlich übersetzt heißt es Pannenwanderer.

Lift

Bezeichnet umgangssprachlich eine Mitfahrgelegenheit im Auto. Der Begriff kommt aus dem britischen Englisch, ist aber auch in Ländern wie beispiels weise Niederlande geläufig.

Ride

Der Begriff kommt aus dem amerikanischen Englisch.

Applications-office.svg Dieser Artikel ist unvollständig und braucht dringende Bearbeitung. Falls du etwas über das Thema dieses Artikels weisst, sei es dass du dort selbst einmal getrampt oder langgekommen bist, oder was auch immer, bist du herzlichst eingeladen um neue Informationen hinzuzufügen. Andere Tramper werden es dir danken!